Was ist Growney?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „Growney“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund:

Hinter dem Berliner Fintech Growney steht die Idee mit Hilfe neuer Technologie und mit einem nach Growney-Aussagen brillanten Konzept aus der Wirtschaftsforschung den Kunden eine Geldanlage anzubieten, welche einfacher, günstiger und rentabler sein soll, als alles, was Dir die aktuelle Hausbank bietet.

Ambitioniert!

Im Konzept nutzt Growney hier vor allem passive ETF/Indexfonds mit einer weltweiten Streuung. Warum eigentlich passive ETF? Da Growney nicht vorhat, den „Markt“ dauerhaft zu schlagen. Denn wenn Du den Markt dauerhaft schlagen möchtest, benötigst Du eine ausgesprochen große Menge Glück. Sollte Glück Teil der Anlagestrategie sein?

Growney bietet bei den Anlagestrategien eine Mischung aus Aktien und Anleihen an. Rohstoffe oder Immobilien werden nicht dazugenommen.

Du kannst zwischen 5 verschiedenen Anlagestrategien wählen. Entweder:

  • 20 Prozent Aktien und 80 Prozent Anleihen
  • 30 Prozent Aktien und 70 Prozent Anleihen
  • 50 Prozent Aktien und 50 Prozent Anleihen
  • 70 Prozent Aktien und 30 Prozent Anleihen
  • 100 Prozent Aktien und 0 Prozent Anleihen

Du kannst bequem deine Risikobereitschaft testen:

  1. „Wie hoch ist Ihr durchschnittlicher monatlicher Haushaltsüberschuss in Euro?“
    • unter 100 €
    • 100 € bis 500 €
    • 500 € bis 1000 €
    • über 1000 €
  2. „Wie hoch ist Ihr liquides Vermögen in Euro?“
    • unter 20.000 €
    • 20.000 € – 50.000 €
    • 50.000 € – 100.000 €
    • über 100.000 €
  3. „Wie lange können Sie von Ihren „eisernen Reserven“ leben?“
    • keine Reserven.
    • bis 1 Monat
    • bis 2 Monate
    • über 2 Monate
  4. „Die Gefahr einen Teil meines Geldes zu verlieren, belastet mich stark.“
    • Stimme ich gar nicht zu.
    • Stimme ich teilweise zu.
    • Stimme ich überwiegend zu.
    • Stimme ich voll zu.
  5. „Die Sicherheit einer Geldanlage ist mir am allerwichtigsten.“
    • Stimme ich gar nicht zu.
    • Stimme ich teilweise zu.
    • Stimme ich überwiegend zu.
    • Stimme ich voll zu.
  6. „In Geldangelegenheiten gehe ich nur ungern Risiken ein.“
    • Stimme ich gar nicht zu.
    • Stimme ich teilweise zu.
    • Stimme ich überwiegend zu.
    • Stimme ich voll zu.
  7. „Auch kleine Verluste machen mich schon nervös.“
    • Stimme ich gar nicht zu.
    • Stimme ich teilweise zu.
    • Stimme ich überwiegend zu.
    • Stimme ich voll zu.
  8. „Ich möchte gern höhere Renditen erzielen und bin dafür bereit, Risiken zu akzeotieren.“
    • Stimme ich gar nicht zu.
    • Stimme ich teilweise zu.
    • Stimme ich überwiegend zu.
    • Stimme ich voll zu.
  9. „Ihnen stehen vier unterschiedliche Anlageformen zur Verfügung, in die Sie ihr gesamtes Anlagevermögen investieren können. Anlageform „B“ erwirschaftet beispielsweise schwankende Renditen zwischen -4% und +9% pro Jahr.Geben Sie bitte an, welche Anlageform Sie grundsätzlich bevorzugen.“
    • (A) -1% bis +3%
    • (B) -4% bis +9%
    • (C) -10% bis +18%
    • (D) -15% bis +25%
  10. „Für wie viel Jahre möchten Sie Ihr Geld anlegen?“
    1. Bis 3 Jahre
    2. 3 – 5 Jahre
    3. 5 – 7 Jahre
    4. 7 – 10 Jahre
    5. Über 10 Jahre

Anschließend erhälst Du eine mögliche Anlagestrategie vorgeschlagen, welche nach Growney zu deinen Antworten passt. Diese ist unverbindlich. Du kannst eine höhere oder auch einere niedrigere Risikobereitschaft wählen.

Wenn Du damit fertig bist oder diesen Punkt übersprungen hast, kannst Du dein Anlageziel durchspielen.

  1. Anlagestrategie
    Du wählst aus einer der 5 Anlagestrategien deine passende aus.
  2. Du bestimmst Deine Einmalanlage.
    Du kannst ab 1 Euro anfangen
  3. Deine monatliche Sparrate
    Auch hier kannst Du ab 1 Euro anfangen
  4. Dein Anlagehorizont
    Soll das Geld ein Jahr oder für mehrere Jahre angelegt werden?

Bei all diesen 4 Punkten kannst Du jederzeit Veränderungen vornehmen!

Die laufenden Kosten der in den Anlagestrategien enthaltenen ETFs betragen zwischen 0,17 % und 0,27 % pro Jahr und werden vom ETF-Anbieter direkt aus dem Fondsvermögen entnommen. Das ist deutlich günstiger als der Durchschnitt von 1,86 % p. a. aller in Deutschland verkauften Fonds und trägt direkt zu einer höheren Rendite bei. growney hat auf diese Kosten keinen Einfluss.