10€Challenge – Immobilien

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Immobilien – übersetzt soviel wie unmobil. Logisch, schließlich sind Immobilien keine Wohnwagen oder ‚Automobile‘. Dafür hat diese Form der Beständigkeit einen enormen Reiz. Es gibt gar eine sich den Immobilien widmende Kunst. Man benennt Sie oft Architektur. Und auch Du kannst von und mit Immobilien profitieren. Indem Du in Immobilien investiertst.

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst? Und es kommt noch besser:

Jetzt bekommst Du sogar einen Starterbonus:

Mit Bergfürst!

Bergfürst ist eine Immobilien-Crowdinvesting-Plattform. Auf den Seiten lassen sich Immobilienprojekte finanzieren. Du kannst mit 10 Euro und darüberhinaus in alle durch 10 Euro teilbaren Investitionen dich an den Immobilien-Projekten beteiligen. Viele haben eine Laufzeit von 2 bis 5 Jahren. Aktuell haben um die 25.000 private Investoren haben neben Dir bereits in 35 Immobilienprojekten knapp 30 Millionen Euro investiert. Davon wurde ein gutes Fünftel bereits zurückgezahlt, etwa 6,4 Millionen Euro.

Keine Sorge, solltest Du früher an dein Kapital müssen, lassen sich deine Anteile über den Bergfürst Handelsplatz an andere Investoren verkaufen.

Mehr über Bergfürst und Immobilien findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

Was ist die „10EuroChallenge“?

FinanuFinanzen kannst selbst Du! Nirgends ist dieser Slogan passender als in der „10 Euro Challenge“.

Die 10 Euro Challenge – kurz: 10€C Was ist die „10EuroChallenge“? weiterlesen

10€Challenge – Aktien

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Für Aktien spricht viel. Ein gewichteter Grund ist die Möglichkeit sind dadurch an Wirtschaftsunternehmen beteiligen – sich also an der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland sowie in allen anderen Marktwirtschaften zu beteiligen.

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst? Und es kommt noch besser: Bereits ab 5 Euro! Wie?

Ganz einfach:

Mit BUX (der Link zeigt Dir, wie Du sofort mit BUX loslegst (Anleitung))!

Bei BUX kannst Du dich sogar bereits ab 5 Euro von Kursentwicklungen von Aktien profitieren. Ebenfalls erhälst Du die zugehörigen Dividenden. Einziges Manko: Du hast keine weiteren Aktionärsrechte wie ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Aber mal ehrlich: Wer möchte bei einer 5 Euro Aktienbeteiligung gleich das Stimmrecht dazu, wenn Du die Dividende bekommst?

Ein paar kurze Sätze noch zu BUX:

Hier investierst Du nicht in die Aktien selbst, sondern in CFD. Diese repräsentieren den Kurs 1 zu 1. Da diese CFD nicht an der Börse gehandelt werden, sind diese deutlich preisgünstiger und kleiner teilbar als die originalen Aktien. Du kannst dich beispielsweise auch an der Amazon-Aktie ab 5 Euro beteiligen. Großartig?!

Wichtig ist zu beachten, dass Du in der BUX-App auch mit Hebel traden kannst. Wähle also immer im Feld „Multiplikator“ -> „Keiner“ aus.

Ansonsten kannst Du sehr schnell zwar viel Geld verdienen, aber umso leichter viel Geld verlieren!

Ebenso solltest Du immer auf den Pfeil nach „oben“ klicken. Denn auch das ist möglich: Du kannst in der App auf fallende Kurse setzen.

Alles klar? Nochmal:
1. Kein Multiplikator verwenden
2. Pfeil nach oben (auf steigende Kurse setzen)

Bei BUX zahlst Du für jeden Klick auf Kaufen/Verkaufen mindestens 25 Cent an Gebühren. Klingt viel, ist aber alles kein Problem und machbar. Wenn Du zukünftig mehr Geld investierst, beispielsweise 10 Euro oder 15 Euro, so beträgt die Gebühr ebenfalls nur 25 Cent pro Order. Also 50 Cent. 5% von 10 Euro. Viele Aktien spülen Dir diese Kosten nach kurzer Zeit hinein. Falls nicht: Die Dividenden gleichen die Gebühren mit der Zeit aus.
Achja: Wenn Du neu bei BUX bist, so erhälst Du zu Beginn oft einen Bonus. Beispielsweis 5 Euro. Dieser Bonus gewährt Dir am Anfang ein gebührenfreies Kaufen und Verkaufen. Bei 5 Euro wären dies 20 Mal die Gebühren von 25 Cent! Hammer, oder?

Mach Dir bewusst: Aktien sind vor allem langfristig eine sehr gute Wahl für nachhaltige Renditen.

Mehr zu BUX findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

10€Challenge – Robo Advisor

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Robo Advisor – Eine neue und gerade für junge Leute eine zeitersparende und preiswerte Möglichkeit bereits mit sehr geringen Beträgen ein kleines Vermögen aufzubauen und die persönliche finanzielle Disziplin zu fördern. Und ist Sparen nicht die deutsche Tugend schlechthin?

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst?

Ganz einfach:

Achja! Sogar bereits ab 1 Euro!

Mit Growney!

Bei Growney kannst Du dich sogar bereits ab 1 Euro zum Aktionär krönen. Du erstellt mit wenigen Klicks online ein Growney Depot. Hierbei entscheidest Du, ob es eher mehr Anleihen oder tendentiell mehrheitlich aus Aktien bestehen soll. Nach dem Einzug der Lastschrift – ab 1 Euro! – startet dein Depot.
Einziges Manko: Du hast keine weiteren Aktionärsrechte wie etwa ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Aber mal ehrlich: Wer möchte bei einer 1 Euro Robo Advisor Beteiligung gleich das Stimmrecht dazu, wenn Du die Dividende und Kurssteigerungen bekommst (bekommen kannst)? Bemerkenswert: Erträge werden wieder reinvestiert. Smart!

Ein paar kurze Sätze noch zu Growney:

Growney ist ein deutsches Robo Advisory Startup. Arbeitet zusammen mit der Hamburger Privatbank SutorBank. Dein Geld wird ausschließlich in ETF investiert.

Mehr zu Robo Advisor und Growney findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

Kennst Du deine Renditechancen?

FinanuFinanzen kannst selbst Du! Nirgends ist dieser Slogan passender als in der „10 Euro Challenge“.

Die 10 Euro Challenge – kurz: 10€C Kennst Du deine Renditechancen? weiterlesen

10€Challenge – Aktien

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Für Aktien spricht viel. Ein gewichteter Grund ist die Möglichkeit sind dadurch an Wirtschaftsunternehmen beteiligen – sich also an der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland sowie in allen anderen Marktwirtschaften zu beteiligen.

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst? Und es kommt noch besser: Bereits ab 5 Euro! Wie?

Ganz einfach:

Mit BUX (der Link zeigt Dir, wie Du sofort mit BUX loslegst (Anleitung))!

Bei BUX kannst Du dich sogar bereits ab 5 Euro von Kursentwicklungen von Aktien profitieren. Ebenfalls erhälst Du die zugehörigen Dividenden. Einziges Manko: Du hast keine weiteren Aktionärsrechte wie ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Aber mal ehrlich: Wer möchte bei einer 5 Euro Aktienbeteiligung gleich das Stimmrecht dazu, wenn Du die Dividende bekommst?

Ein paar kurze Sätze noch zu BUX:

Hier investierst Du nicht in die Aktien selbst, sondern in CFD. Diese repräsentieren den Kurs 1 zu 1. Da diese CFD nicht an der Börse gehandelt werden, sind diese deutlich preisgünstiger und kleiner teilbar als die originalen Aktien. Du kannst dich beispielsweise auch an der Amazon-Aktie ab 5 Euro beteiligen. Großartig?!

Wichtig ist zu beachten, dass Du in der BUX-App auch mit Hebel traden kannst. Wähle also immer im Feld „Multiplikator“ -> „Keiner“ aus.

Ansonsten kannst Du sehr schnell zwar viel Geld verdienen, aber umso leichter viel Geld verlieren!

Ebenso solltest Du immer auf den Pfeil nach „oben“ klicken. Denn auch das ist möglich: Du kannst in der App auf fallende Kurse setzen.

Alles klar? Nochmal:
1. Kein Multiplikator verwenden
2. Pfeil nach oben (auf steigende Kurse setzen)

Bei BUX zahlst Du für jeden Klick auf Kaufen/Verkaufen mindestens 25 Cent an Gebühren. Klingt viel, ist aber alles kein Problem und machbar. Wenn Du zukünftig mehr Geld investierst, beispielsweise 10 Euro oder 15 Euro, so beträgt die Gebühr ebenfalls nur 25 Cent pro Order. Also 50 Cent. 5% von 10 Euro. Viele Aktien spülen Dir diese Kosten nach kurzer Zeit hinein. Falls nicht: Die Dividenden gleichen die Gebühren mit der Zeit aus.
Achja: Wenn Du neu bei BUX bist, so erhälst Du zu Beginn oft einen Bonus. Beispielsweis 5 Euro. Dieser Bonus gewährt Dir am Anfang ein gebührenfreies Kaufen und Verkaufen. Bei 5 Euro wären dies 20 Mal die Gebühren von 25 Cent! Hammer, oder?

Mach Dir bewusst: Aktien sind vor allem langfristig eine sehr gute Wahl für nachhaltige Renditen.

Mehr zu BUX findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

Kennst Du deine Renditechancen?

FinanuFinanzen kannst selbst Du! Nirgends ist dieser Slogan passender als in der „10 Euro Challenge“.

Die 10 Euro Challenge – kurz: 10€C Kennst Du deine Renditechancen? weiterlesen

Was ist die „10EuroChallenge“?

FinanuFinanzen kannst selbst Du! Nirgends ist dieser Slogan passender als in der „10 Euro Challenge“.

Die 10 Euro Challenge – kurz: 10€C Was ist die „10EuroChallenge“? weiterlesen

10€Challenge – Immobilien

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Immobilien – übersetzt soviel wie unmobil. Logisch, schließlich sind Immobilien keine Wohnwagen oder ‚Automobile‘. Dafür hat diese Form der Beständigkeit einen enormen Reiz. Es gibt gar eine sich den Immobilien widmende Kunst. Man benennt Sie oft Architektur. Und auch Du kannst von und mit Immobilien profitieren. Indem Du in Immobilien investiertst.

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst? Und es kommt noch besser:

Jetzt bekommst Du sogar einen Starterbonus:

Mit Bergfürst!

Bergfürst ist eine Immobilien-Crowdinvesting-Plattform. Auf den Seiten lassen sich Immobilienprojekte finanzieren. Du kannst mit 10 Euro und darüberhinaus in alle durch 10 Euro teilbaren Investitionen dich an den Immobilien-Projekten beteiligen. Viele haben eine Laufzeit von 2 bis 5 Jahren. Aktuell haben um die 25.000 private Investoren haben neben Dir bereits in 35 Immobilienprojekten knapp 30 Millionen Euro investiert. Davon wurde ein gutes Fünftel bereits zurückgezahlt, etwa 6,4 Millionen Euro.

Keine Sorge, solltest Du früher an dein Kapital müssen, lassen sich deine Anteile über den Bergfürst Handelsplatz an andere Investoren verkaufen.

Mehr über Bergfürst und Immobilien findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

10€Challenge – StartUps

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Startups? In den Sinn kommt den meisen bei diesem Wort wahrscheinlich die Unternehmen rund um Google, Facebook, Amazon. Und viele, viele, viele hundert, tausend andere Unternehmen. Mit einer Gemeinsamkeit und dem Unterschied zum in Deutschland bekannten Mittelstand: es sind oft sehr junge Unternehmen mit einem innovativen Geschäftsmodell und – im Gegensatz zu vielen Mittelstandsunternehmen: extremen Wachstumsraten.

Du möchtest auch zum Startup-Investor werden? Du hast keine hunderttausend oder Millionen an Kapital? Kein Problem!

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst?

Ganz einfach:

Mit Seedrs!

Seedrs ist eine englische Crowdinvesting-Plattform. Dort werden fast täglich Startups mit innovativen/bewährten Geschäftsmodellen von der Crowd finanziert.
Die deutliche Mehrzahl an Startups kommt – da es eine englische Plattform ist – aus England. Vereinzelt lassen sich Startups aus Portugal, Frankreich, USA und Deutschland – sowie vielen weiteren Ländern finden.

Der Unterschied zu anderen Plattformen:
Die Startups legen selber ihre Crowd-Währung fest. Dennoch ist es oftmals entweder Pfund für alle englischsprachigen Ursprungsländer. Für den Rest – wenn innerhalb der Eurozone: der Euro (hier entfällt der Wechselkurs für Dich).

An vielen Startups kannst Du dich bereits ab 10 Euro beteiligen. Alternativ gibt es auf Seedrs neuerdings einen „Sekundärmarkt“. Auf diesem Markt werden bisherige Anteile verkauft. Auch hier kannst Du als Investor von anderen Investoren Anteile abkaufen. Wieder: bereits ab 10 Euro.

Vertreten sind als Branchen sogut wie alle denkbaren. Über die Invest-Startseite von Seedrs kannst Du bequem filtern, ob Du lieber B2C, digitale Startups oder einen bestimmten Sektor favorisierst. Zum Beispiel den Getränkesektor.

Investitionen in Startups sind ein absolutes Wagnis! Du riskierst dein Geld und der Totalverlust ist in viele Fällen realisitisch. Investiere nur tatsächlich frei verfügbares Vermögen.