10€Challenge – Robo Advisor

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Robo Advisor – Eine neue und gerade für junge Leute eine zeitersparende und preiswerte Möglichkeit bereits mit sehr geringen Beträgen ein kleines Vermögen aufzubauen und die persönliche finanzielle Disziplin zu fördern. Und ist Sparen nicht die deutsche Tugend schlechthin?

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst?

Ganz einfach:

Achja! Sogar bereits ab 1 Euro!

Mit Growney!

Bei Growney kannst Du dich sogar bereits ab 1 Euro zum Aktionär krönen. Du erstellt mit wenigen Klicks online ein Growney Depot. Hierbei entscheidest Du, ob es eher mehr Anleihen oder tendentiell mehrheitlich aus Aktien bestehen soll. Nach dem Einzug der Lastschrift – ab 1 Euro! – startet dein Depot.
Einziges Manko: Du hast keine weiteren Aktionärsrechte wie etwa ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Aber mal ehrlich: Wer möchte bei einer 1 Euro Robo Advisor Beteiligung gleich das Stimmrecht dazu, wenn Du die Dividende und Kurssteigerungen bekommst (bekommen kannst)? Bemerkenswert: Erträge werden wieder reinvestiert. Smart!

Ein paar kurze Sätze noch zu Growney:

Growney ist ein deutsches Robo Advisory Startup. Arbeitet zusammen mit der Hamburger Privatbank SutorBank. Dein Geld wird ausschließlich in ETF investiert.

Mehr zu Robo Advisor und Growney findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

10€Challenge – Robo Advisor

In der 10 Euro Challenge möchte Dich Finanu zu mehr Aktivismus bei der Geldanlage inspirieren und begeistern! Kern der 10 Euro Challenge ist die Veröffentlichung von sinnvollen Möglichkeiten bereits ab 10 Euro mehr mit seinen eigenen Finanzen zu unternehmen. Von Aktien über Indizes zu Immobilien und Startups. Für Alle ist etwas dabei.

Robo Advisor – Eine neue und gerade für junge Leute eine zeitersparende und preiswerte Möglichkeit bereits mit sehr geringen Beträgen ein kleines Vermögen aufzubauen und die persönliche finanzielle Disziplin zu fördern. Und ist Sparen nicht die deutsche Tugend schlechthin?

Wie Du bereits ab 10 Euro starten kannst?

Ganz einfach:

Achja! Sogar bereits ab 1 Euro!

Mit Growney!

Bei Growney kannst Du dich sogar bereits ab 1 Euro zum Aktionär krönen. Du erstellt mit wenigen Klicks online ein Growney Depot. Hierbei entscheidest Du, ob es eher mehr Anleihen oder tendentiell mehrheitlich aus Aktien bestehen soll. Nach dem Einzug der Lastschrift – ab 1 Euro! – startet dein Depot.
Einziges Manko: Du hast keine weiteren Aktionärsrechte wie etwa ein Stimmrecht auf der Hauptversammlung. Aber mal ehrlich: Wer möchte bei einer 1 Euro Robo Advisor Beteiligung gleich das Stimmrecht dazu, wenn Du die Dividende und Kurssteigerungen bekommst (bekommen kannst)? Bemerkenswert: Erträge werden wieder reinvestiert. Smart!

Ein paar kurze Sätze noch zu Growney:

Growney ist ein deutsches Robo Advisory Startup. Arbeitet zusammen mit der Hamburger Privatbank SutorBank. Dein Geld wird ausschließlich in ETF investiert.

Mehr zu Robo Advisor und Growney findest Du in diesen Finanu-Artikeln:

 

Was ist ein digitaler Vermögensverwalter?

Robotik und Digitalisierung – ein Megatrend schlechthin. Und in deinen Finanzen? Hier lassen sich ähnlich wie in einer Fabrik Roboter und Automatisierung nutzen. Aber sollten Roboter tatsächlich an unsere Finanzmärkte gelassen werden? Und was hat es mit einem Robo Advisor (Digitaler Vermögensverwalter) konkret auf sich?

Robo Advisor – Eine Zusammensetzung aus Robot und Advisor – übersetzt: Roboter und Berater. Dahinter stecken oftmals digitale Vermögensverwalter, welche mit Algorithmen dein Geld investieren. Ohne Filialen in deiner Stadt. Und mit dem großen Vorteil: Es gibt nicht wie bei Fonds einen aktiven und teuren Fondsmanager, sondern lediglich einen Algorithmus. Dieser streut für Dich je nach deiner Risikofreudigkeit dein Geld zwischen Rohstoffen, Staats- und Unternehmensanleihen, Aktien, ETF und Fonds.

Die Einstufung deiner Risikofreudigkeit wird online vom Robo Advisor über an Dich gestellte Fragen vorgenommen. Hier benennst Du neben deiner Risikofreudigkeit beispielsweise deine Renditewünsche und deinen Zeitrahmen. Soll das Geld eher nur wenige Monate oder für viele Jahre investiert bleiben?

Daneben wird dein Geld wie bei einem Fonds aktiv verwaltet. Eben von jenen Robotern. Diese verschieben dein Geld, beispielsweise von Aktien aus den USA in Aktien aus Schwellenländern. Oder kaufen, wenn gerade Anleihen preiswert sind, neue Anleihen in dein Robo Advisor Depot. Smart, oder?!

Aber sind Robo Advisor nicht nur etwas für Reiche?

Nein! Zwar gibt es durchweg Robo Advisor, bei denen Du nur Kunde werden kannst, wenn Du beispielsweise 50.000 Euro mitbringst, aber es existieren ebenfalls Anbieter für junge Investoren. Wie uns.

Zwei Beispiele:

Growney:

Bei diesem Startup kannst Du in einer handvoll Strategien bereits ab 1 Euro! auswählen, ob Du eher in eine Mischung aus Aktien oder mit geringem Risiko in eine Mischung aus Aktien und Anleihen investieren möchtest. Der große Vorteil: Du kannst ab 1 Euro starten, sowie monatlich Beträge über Sparraten ergänzen oder neue Einmalzahlungen vornehmen.

VisualVest

Hier kannst Du, wie bei so gut wie allen anderen Robo Advisor, deine persönliche Strategie wählen. Dieser Schritt vollzieht zugleich die Diversifikation – senkt die Risiken. Du wirst nie in nur eine einzige Anlageklasse, beispielsweise Aktien, investieren können, sondern streust deine Investition. Die Streuung findet über Anlageklassen hinweg statt. Du investierst bei Visualvest nie zu 100 % in Aktien, sondern hast selbst in der höhsten Risikoklasse eine Beimischung von Anleihen.

 

 

Was ist Growney?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „Growney“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund: Was ist Growney? weiterlesen

Was ist ein digitaler Vermögensverwalter?

Robotik und Digitalisierung – ein Megatrend schlechthin. Und in deinen Finanzen? Hier lassen sich ähnlich wie in einer Fabrik Roboter und Automatisierung nutzen. Aber sollten Roboter tatsächlich an unsere Finanzmärkte gelassen werden? Und was hat es mit einem Robo Advisor (Digitaler Vermögensverwalter) konkret auf sich?

Robo Advisor – Eine Zusammensetzung aus Robot und Advisor – übersetzt: Roboter und Berater. Dahinter stecken oftmals digitale Vermögensverwalter, welche mit Algorithmen dein Geld investieren. Ohne Filialen in deiner Stadt. Und mit dem großen Vorteil: Es gibt nicht wie bei Fonds einen aktiven und teuren Fondsmanager, sondern lediglich einen Algorithmus. Dieser streut für Dich je nach deiner Risikofreudigkeit dein Geld zwischen Rohstoffen, Staats- und Unternehmensanleihen, Aktien, ETF und Fonds.

Die Einstufung deiner Risikofreudigkeit wird online vom Robo Advisor über an Dich gestellte Fragen vorgenommen. Hier benennst Du neben deiner Risikofreudigkeit beispielsweise deine Renditewünsche und deinen Zeitrahmen. Soll das Geld eher nur wenige Monate oder für viele Jahre investiert bleiben?

Daneben wird dein Geld wie bei einem Fonds aktiv verwaltet. Eben von jenen Robotern. Diese verschieben dein Geld, beispielsweise von Aktien aus den USA in Aktien aus Schwellenländern. Oder kaufen, wenn gerade Anleihen preiswert sind, neue Anleihen in dein Robo Advisor Depot. Smart, oder?!

Aber sind Robo Advisor nicht nur etwas für Reiche?

Nein! Zwar gibt es durchweg Robo Advisor, bei denen Du nur Kunde werden kannst, wenn Du beispielsweise 50.000 Euro mitbringst, aber es existieren ebenfalls Anbieter für junge Investoren. Wie uns.

Zwei Beispiele:

Growney:

Bei diesem Startup kannst Du in einer handvoll Strategien bereits ab 1 Euro! auswählen, ob Du eher in eine Mischung aus Aktien oder mit geringem Risiko in eine Mischung aus Aktien und Anleihen investieren möchtest. Der große Vorteil: Du kannst ab 1 Euro starten, sowie monatlich Beträge über Sparraten ergänzen oder neue Einmalzahlungen vornehmen.

VisualVest

Hier kannst Du, wie bei so gut wie allen anderen Robo Advisor, deine persönliche Strategie wählen. Dieser Schritt vollzieht zugleich die Diversifikation – senkt die Risiken. Du wirst nie in nur eine einzige Anlageklasse, beispielsweise Aktien, investieren können, sondern streust deine Investition. Die Streuung findet über Anlageklassen hinweg statt. Du investierst bei Visualvest nie zu 100 % in Aktien, sondern hast selbst in der höhsten Risikoklasse eine Beimischung von Anleihen.

 

 

Was ist Growney?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „Growney“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund: Was ist Growney? weiterlesen

Was ist ein Robo Advisor?

Robotik – ein Megatrend schlechthin. Und in deinen Finanzen? Hier lassen sich ähnlich wie in einer Fabrik Roboter nutzen. Aber sollten Roboter tatsächlich an unsere Finanzmärkte gelassen werden? Und was hat es mit einem Robo Advisor konkret auf sich?

Robo Advisor – Eine Zusammensetzung aus Robot und Advisor – übersetzt: Roboter und Berater. Dahinter stecken oftmals digitale Vermögensverwalter, welche mit Algorithmen dein Geld investieren. Ohne Filialen in deiner Stadt. Und mit dem großen Vorteil: Es gibt nicht wie bei Fonds einen aktiven und teuren Fondsmanager, sondern lediglich einen Algorithmus. Dieser streut für Dich je nach deiner Risikofreudigkeit dein Geld zwischen Rohstoffen, Staats- und Unternehmensanleihen, Aktien, ETF und Fonds.

Die Einstufung deiner Risikofreudigkeit wird online vom Robo Advisor über an Dich gestellte Fragen vorgenommen. Hier benennst Du neben deiner Risikofreudigkeit beispielsweise deine Renditewünsche und deinen Zeitrahmen. Soll das Geld eher nur wenige Monate oder für viele Jahre investiert bleiben?

Daneben wird dein Geld wie bei einem Fonds aktiv verwaltet. Eben von jenen Robotern. Diese verschieben dein Geld, beispielsweise von Aktien aus den USA in Aktien aus Schwellenländern. Oder kaufen, wenn gerade Anleihen preiswert sind, neue Anleihen in dein Robo Advisor Depot. Smart, oder?!

Aber sind Robo Advisor nicht nur etwas für Reiche?

Nein! Zwar gibt es durchweg Robo Advisor, bei denen Du nur Kunde werden kannst, wenn Du beispielsweise 50.000 Euro mitbringst, aber es existieren ebenfalls Anbieter für junge Investoren. Wie uns.

Zwei Beispiele:

Growney:

Bei diesem Startup kannst Du in einer handvoll Strategien bereits ab 1 Euro! auswählen, ob Du eher in eine Mischung aus Aktien oder mit geringem Risiko in eine Mischung aus Aktien und Anleihen investieren möchtest. Der große Vorteil: Du kannst ab 1 Euro starten, sowie monatlich Beträge über Sparraten ergänzen oder neue Einmalzahlungen vornehmen.

VisualVest

Hier kannst Du, wie bei so gut wie allen anderen Robo Advisor, deine persönliche Strategie wählen. Dieser Schritt vollzieht zugleich die Diversifikation – senkt die Risiken. Du wirst nie in nur eine einzige Anlageklasse, beispielsweise Aktien, investieren können, sondern streust deine Investition. Die Streuung findet über Anlageklassen hinweg statt. Du investierst bei Visualvest nie zu 100 % in Aktien, sondern hast selbst in der höhsten Risikoklasse eine Beimischung von Anleihen.

 

 

Was ist VisualVest?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „VisualVest“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund: Was ist VisualVest? weiterlesen

Was ist Growney?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „Growney“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund: Was ist Growney? weiterlesen

Was ist Growney?

In der „Was ist..“-Reihe beleuchtet Finanu heute das Fintech „Growney“. Die Transformer-Uhr am Arm, den Spielzeugroboter im Kinderzimmer und Huch! Beine hoch, um die Ecke kommt der Saugroboter. Robotik hier, Robotik da – was ist mit den Finanzen? Dieser und weiteren Fragen geht Finanu auf den Grund: Was ist Growney? weiterlesen